Wieso gibt es bei Wein eigentlich kein Pfandsystem?

Wieso gibt es bei Wein eigentlich kein Pfandsystem?

Das Bundesverpackungsgesetz regelt das Pfandsystem in Deutschland. Während bei Bier und Wasser das Pfandsystem nicht mehr wegzudenken ist, genießt die Weinbranche einen ungewöhnlichen Sonderstatus. Das hat folgenden Grund. Der deutsche Weinbau ist sehr facettenreich. Nicht nur beim Inhalt der Flaschen. Jede Weinbauregion definiert sich über ihre eigene Flaschenform. In Franken gibt es den Bocksbeutel, im Rheingau die Rheingauflöte, in anderen Regionen wird wiederum gerne auf die Schlegelflasche zurückgegriffen. Die unterschiedlichen Weinbauregionen konnten sich nicht auf eine einheitliche Flasche einigen. Der Gesetzgeber hat hier aber nicht eingegriffen und reguliert, sondern duldet die regionalen Unterschiede. Da eine Einwegflasche aber viel größere CO2-Emissionen verursacht als ein Mehrwegsystem, wird wahrscheinlich auch die Weinbranche Ihren Sonderstatus verlieren.